Posts Tagged union

01.01.2014 – Das Neue Jahr wurde Bestens begrüsst …

Die Silvester-Party 2013 war’n Hit !

Wir haben mit an die 500 Leute in der ausverkauften „Schlosserei“
in der neuen Haupt-Tribüne gefeiert –

DJ für jeden Musikgeschmack, viel und leckeres Essen, Cocktails en masse,
ein grandioses Höhenfeuer-Feuerwerk in Rot-Weiss über der Gegengerade –

Die Super-Stimmung in der großen UNION-Familie –

Heute hier auch mit ihrem Präsidenten mitten drin …

Bester Auftakt für 2014 !

hier: „Alte Försterei“ Union Berlin
*

2013-38758BertKubik 2014-38857BertKubik2013-38775BertKubik

, , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare

28. Dezember 2013 – Rückblick auf Weihnachten 2013 – Auf den traditionellen spektakulären Auftakt …

Dieses Mal Alles für meine 80-jährige Mutter organisiert,
die noch nie an der Alten Försterei war … –
Deshalb die Karten für die Eisern Lounge
auch als ein besonderes Weihnachts-Geschenk.
*
Für ein unvergessliches und sehr persönliches Erlebnis zum Verstehen –
Warum nach über 10 Jahren Vereins-Mitgliedschaft, Stadion-Aktienbesitzer,
4x Weihnachts-Singen hintereinander, usw. –
Für Mich  UNION  Mehr als nur diese Eiserne Religion ist …

 

Hier: Stadion An der Alten Försterei.


*

*
*

WeihnachtssingenBertKubik

 

 

 

, , , , , , ,

Keine Kommentare

21.07.2013 – Rückblick auf den 13.07.2013 – Ein Sonnenschein-Wochenende wieder endlich mal …

HIMMLISCHE Momente
&
EISERN erarbeitet
&
Eine kleine AKTIE mit beigesteuert !

Hier: „Alte Försterei“ Union Berlin.

2013-12541BertKubik2013-12546BertKubik2013-12573BertKubik

, , , , ,

Keine Kommentare

25.12.2012 – Vorgestern ein wieder mal besonderer Start in Weihnachten …

Spiegel Online schrieb am 24.12.2012:

 

Himmlische Chöre auf allen Rängen:
22.500 Fans haben das Stadion von Union Berlin beim traditionellen Weihnachtssingen
mit Glanz erfüllt – und damit einen neuen Rekord gesetzt.
Auch einige Spieler des Vereins waren zu Gast.

Berlin – Feierliches Lichtermeer im Stadion an der Alten Försterei:
22.500 Fans des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin haben am Tag vor Heiligabend
einen neuen Teilnehmerrekord beim zehnten Jubiläum des traditionellen Weihnachtssingens gesetzt.
Die Anhänger der Rot-Weißen läuteten mit Glühwein und Tausenden Kerzen das Weihnachtsfest ein.

„Union ist eine große Familie, und das dokumentieren wir in jedem Jahr mit unserer Veranstaltung,“
sagte Mit-Organisator Torsten Eisenbeiser:
„Ich finde es einfach schön, dass so viele Leute von nah und fern ins Stadion pilgern,
die wir sonst bei Fußballspielen selten hier sehen.
Da ist es auch völlig egal, ob sie vielleicht einem anderen Verein die Daumen drücken.“
Sängerinnen und Sänger kamen auch aus Schweden, Dänemark und den Niederlanden.

Zu den Gästen der Kultveranstaltung gehörten auch die Union-Profis Jan Glinker, Christopher Quiring und Torsten Mattuschka.
Die Tradition des Union-Weihnachtssingens geht auf das Jahr 2003 zurück, als 89 Anhänger nach einer Serie von schlechten Spielen einem Aufruf des Fanclubs „Alt-Unioner“ gefolgt waren.
Im vergangenen Jahr waren beim Singen in dem von Fans renovierten Stadion fast 18.000 Anhänger mit ihren Familien erschienen,
um sich besinnlich auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Erstmals wurde in diesem Jahr der Innenraum für die Feier freigegeben. Der Rasen war dafür mit Rollmatten aus Kunststoff abgedeckt worden.
Das ungewöhnliche Weihnachtstreffen stößt immer mehr an seine Kapazitätsgrenzen, zumal in diesem Jahr die im Bau befindliche Haupttribüne für die Sänger nicht zur Verfügung stand.

***

Ich war nun das 3. Mal mit dabei …

Und unsere Truppe, die so mal ganz anders Weihnachten „einläutet“,
wird auch immer größer !

 

, , , , ,

Keine Kommentare

28.10.2012 – 9 Tage nach goldigen Herbst-Momenten …

19.10.2012-
Der Berliner Herbst blühte noch mal richtig zu einem warmen goldenen Oktober auf !

Freitag-Abend ein Ausflug zur Alten Försterei zur Geschäftsstelle des 1. FC Union Berlin –
Das Schreiben zur Aktien-Abholung war eingetroffen …

Endlich Aktionär – Das auch für eine gute Sache ohne große Chancen auf Dividenden & Co. !

Herzens-Angelegenheit:
Seit Mitte der 70-iger Jahre immer wieder mal zu Spielen, seit mehr als 10 Jahren Vereins-Mitglied
und das Weihnachts-Singen ist Kult PUR !

Deshalb vor über 1 Jahr eine selbstverständliche Entscheidung damit auch einen eigenen Beitrag zu leisten,
damit der Stadion-Neubau vollendet werden kann …

UND:

Niemals vergessen – Eisern Union !


 

, , , , , ,

Keine Kommentare